Im Stall und auf der Wiese – Viehbestand in Deutschland

viehbestand_in_deutschland_03

Der Bestand an Schweinen ist in Deutschland seit 1995 um 19,4 Prozent gestiegen. Wurden 1995 noch 23,7 Mio. Schweine gehalten, waren es zum Stichtag 3. November 2012 28,3 Mio. Die Zahl der Betriebe, die Schweine hielten, ist dagegen im selben Zeitraum von 214500 auf 29800 gesunken. Das ist ein Rückgang um 86,1 Prozent. 71,3 Prozent der Schweine lebten am 3. November 2012 in Betrieben, die jeweils mindestens 1000 Schweine hielten.
Nur 0,8 Prozent der Schweine wurden in kleinen Betrieben gehalten, deren Schweinebestand höchstens 99 Tiere umfasste. Anders als bei Schweinen ist der Bestand an Rindern und Schafen im Zeitraum von 1995 bis 2012 in Deutschland gesunken.                            Globus

Quelle: Landwirtschaftblatt 15/2013

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok