Fleckvieh Deckbullen

Claudio Pp

  Claudio überzeugte schon als Kalb auf dem Fleischrindertag in Alsfeld/Hessen 2015. Sein imposanter Vater „Crassus“ stammt von der sehr bekannten Zuchtstätte Vingegaard/Pedersen in Dänemark und vereint mit „Hedetoft United“ und „Savanna“ beste dänische Genetik. Seine Mutter „Larissa“ ist eine Milch-und aufzuchtstarke Kuh, mit sehr guter Genetik in der Bemuskelung, durch ihren Vater „Holm Ulrick“. …

WeiterlesenClaudio Pp

Hieronymus PP

Unser selbstgezüchteter hornloser Bulle Hieronymus (V: Holm-Ulrick (DK), M: Soraja, MV: Pompadour) ist seit 2010 bei uns im Deckeinsatz. Er ist homozygot (PP), mittelrahmig und vererbt sehr gute Bemuskelung, Milchreichtum und Leichtkalbigkeit. Hieronymus wurde mit 8/8/7 bewertet.                              

Mauritius PP

Unser genetisch hornloser Fleckviehbulle Mauritius „(PP)“ (V: Moses, VM: Heidi, M: Nicole, MV: Nikolaj, MVV: Jericho) mit der Beurteilung 8/8/8 war seit 2004 insgesamt 7 Jahre bei uns im Deckeinsatz. Seine wesentlichen Eigenschaften wie Größe, Leichtkalbigkeit und Milchreichtum hat er erfolgreich seinen Nachkommen vererbt.

Unikat PP

Unser selbstgezogener Jungbulle Unikat PP (homozygot) geht zurück auf den dänischen Vererber „Urius“, der durch viel Länge, Typ und hohen Tageszunahmen viel Milchreichtum verspricht. Sein Geburtsgewicht unterstützt unser Prinzip, in der Simmentalzucht einen mittelrahmigen Typ mit feinem Knochenbau und gutem Fundament zu züchten. Seine Mutter „Soraja“ hat sich in unserer Zuchtstätte bestens bewährt und ist unter anderem …

WeiterlesenUnikat PP

Pompadour Pp

Der genetisch hornlose Fleckviehbulle Pompadour (Pp) (V: Poseidon, M: Luzie, MV: Balist) hat sich in unserer Fleckviehzucht bestens bewährt und deckte mehr als 12 Jahre in unserem Betrieb. Bestens veranlagte Nachkommen beweisen seine züchterische Genetik.

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok